Vom Fernfahrer zum Film-Idol

Als der Fernfahrer und Hobbyboxer noch völlig unbekannt war, war es sein großer Traum, ein berühmter Schauspieler zu sein (IDEE). Deshalb entschloss er sich (ZIEL), jeden Tag zu zwei, drei Agenten zu gehen (erster PLAN), insgesamt zu weit über 1.000 (TUN). Doch keiner der Agenten wollte ihn haben (erstes ERGEBNIS + LERNERFOLG).

Daraufhin schrieb er das Drehbuch für seinen ersten Film (NEUER PLAN) und machte sich erneut auf den Weg (TUN). Einige Produzenten waren sofort begeistert und wollten ihm das Drehbuch für viel Geld abkaufen - doch ohne ihn als Hauptdarsteller. Also lehnte er ab und machte weiter.

Schließlich fand er einen Produzenten, der fast pleite war und ihm nur 15.000 $ für sein Drehbuch geben konnte, aber ihn auch als Schauspieler haben wollte - für ein Prozent der ungewissen Einnahmen (zweites ERGEBNIS = ZIEL ERREICHT). Der Film hieß „Rocky“ und der unbekannte Fernfahrer Sylvester Stallone. Der Rest ist Geschichte.  (In Klammer: Die sechs Powerschritte laut "Flow Diagramm" - siehe unten)

Wie du diese ultimative Erfolgsformel
gekonnt umsetzt, findest du in
meinen neuen Buch

"3 Wege zum Glücklichsein
"

>> Buch ansehen / kaufen <<

3 Wege zum Glücklichsein - Wie du ilmmer gut drauf bist - Wie du deinen Erfolg zur Gewohnheit machst - Wie du Freunde und Partner gewinnst und auch behältst
Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 .